Artiflex iris clip lens
Artiflex iris clip lens

Additional lenses

With this method an «implantable contact lens», also called phakic lens is inserted into the inner eye in addition to the natural lens. In the process the natural lens remains untouched. This has the advantage that the lens' own ability to focus remains intact and reading is possible without reading glasses. We generally recommend the socalled iris fixated intraocular lens. In the process the lens is directly fixed to the eye’s iris with a microscopic clipping mechanism. Treatment takes place under local anaesthetic. The second eye can generally be operated on one week after the first one.

Cachet Linse
Cachet Linse im Auge

Die kammerwinkelgestütze Linse (Cachet®)

Die Cachet® Linse ist eine sogenannte kammerwinkelgestütze Zusatzlinse, das heisst, sie wird mittels vier kleiner, hochelastischer Fusspunkte in den Kammerwinkel des Auges gestellt und stabilisiert sich selbstständig mit Hilfe kompressiv-dynamischer Faktoren innerhalb kurzer Zeit.

Die Cachet® Linse besteht aus dem patentierten, elastischen AcrySof© Material, welches ausgezeichnete biomechanische Eigenschaften vereint. Dieser Umstand erlaubt die Implantation durch einen mikroskopisch kleinen Schnitt unter lokaler Betäubung mit Augentropfen.

Besteht bei Ihnen eine mittlere bis höhere Kurzsichtigkeit und ggf. eine kleine Hornhautverkrümmung, so sind Sie eventuell ein potenzieller zukünftiger Kandidat. Die Operation wird aus sicherheitsrelevanten Überlegungen immer im Abstand von einer bis zwei Wochen durchgeführt. Das visuelle Resultat zeigt sich innert weniger Tage, so dass Sie nach 4 Tagen Ihre Arbeit wieder ohne grosse Einschränkungen aufnehmen können. Weiter Informationen erhalten Sie unter: www.acrysof-cachet.de

Artisan Linse
Artiflex Linse
Linse im Auge

Die irisfixierte Linse (Artiflex®, Artisan®)

Auch bei dieser Linse handelt es sich um eine zusätzliche künstliche Linse, welche im Bereich der vorderen Augenkammer zur Anwendung kommt.

Im Gegensatz zur Cachet® Linse bedienen sich diese Modelle der Fixaktion an der Iris (Regenbogenhaut) mittels zweier kleiner in sich verschiebbarer Haptiken. Die modernere Ariflex® Linse ist faltbar und besteht aus Polysiloxan (Elastomer) und lässt sich ebenfalls durch einen kleinen Schnitt implantieren. Die Artisan® besteht aus PMMA (Plexiglas) und benötigt einen grösseren Schnitt, da die elastische Komponente nicht vorhanden ist.

Beide irisfixierte Modelle haben den Vorteil, dass neben der Kurzsichtigkeit und der Weitsichtigkeit auch die Hornhautverkrümmung mit auskorrigiert werden kann. Auch hier erfolgt die Operation unter lokaler Betäubung mittels Augentropfen und dauert zwischen 15 und 30 Minuten pro Auge. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.ophtec.com/consumer/de/artisan-artiflex