Rufen Sie uns kostenfrei an: 0800 980 980

 

Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)


Astigmatisches Auge

Im Idealfall verläuft die Hornhautwölbung gleichmässig. Ist diese Wölbung jedoch an verschiedenen Stellen unterschiedlich stark, spricht man von einer Hornhautverkrümmung.

Durch die unterschiedlichen Krümmungskurven wird das Licht beispielsweise in der Horizontalen anders gebrochen als in der Vertikalen und Objekte werden unscharf und verzerrt abgebildet.


Korrekturen

Optisch kann die Wölbung ausgeglichen werden, so dass alle Lichtstrahlen sich in einem Brennpunkt treffen. Dies kann operativ mittels Laserkorrektur oder Intraokularlinsen erfolgen, aber auch durch Zylindergläser der Brille, die in der genau definierten Richtung vor dem Auge liegen müssen.

Der Korrekturwert bei der Brille oder der Kontaktlinse wird mit dem Wert des Zylinders in Dioptrien und der Lage der Zylinderachse in Winkelgraden angegeben.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

0800 980 980 (kostenfrei)